Schrift animieren online dating

Und doch wurde es in relativ kurzer Dauer zu Europas Vergewaltigungshauptstadt.

Die Schweden spülten ihre Kultur und ihr Land ins Klo und begangen nationalen Selbstmord in einem immer schneller voranschreitenden Tempo.

Von Schweden lernen heißt Auflösung lernen Das krasseste Beispiel in diesem Zusammenhang ist Schweden.

Wenn man dorthin schaut, ist es auf den ersten Blick eines der gleichberechtigsten Länder der Welt.

Und diese ist, soweit vom Manne nicht Einhalt gebietend, stets ordnungs- bzw. Man könnte auch sagen, daß sie dem Sozialen, Helfenden, dem Lieblieb- und bloß-keine-Gewalt-Gedanken bei Weiten mehr zugeneigt sind als Männer.

Daß das heutzutage wie ein schlechter Witz klingt und Frauen sowohl lebenskonzeptionell als auch sexuell individualistisch ticken und in Sachen Arbeit im wahrsten Sinne des Wortes ihren Mann stehen müssen, ändert nichts an den evolutionären Basics und ihrer Lebensstrategie. Frauen waren nie die Konstrukteure einer größeren hochstehenden Zivilisation. Frauen solidarisieren sich auch nicht mit anderen Frauen (höchstens mit ihren Freundinnen).

Und sie waren nie verantwortlich für die Aufrechterhaltung eines Stammes oder einer Bevölkerungsgruppe. Die grandiose Frauensolidarität ist ein ideologisches Märchen von Feministinnen, erfunden um dadurch große Massen für sich zu vereinnahmen und so (Staats-)Kohle in die eigenen Kassen zu spülen. Nicht-Äußerungen von Politikerinnen und Feministinnen zu den Sexattacken, Ekelbegrabschungen und Gruppenvergewaltigungen Silvester Köln 2015 durch kriminelle Moslems konstatieren dürfen.

Es drehte sich jedoch gar nicht um die Wahlpräferenz allein, sondern darum, daß die weibliche Denke noch gefangen war in patriarchalischen Strukturen, diese als gottgegeben akzeptierte und keine urweiblichen Signale an die Politik aussandte.

Ein Adolf Hitler wurde im gleichen Maße von Frauen verehrt, wenn nicht noch mehr.

Leave a Reply

  1. dating agencies cambridge uk 10-Nov-2016 17:49

    “She got in the water somehow, and I don’t think she got in the water by herself,” an investigator said.